Januar

      Januar  

  • Im Januar werden von immergrünen  Sträuchern wie auch von demRhododendron die Äste und Trieb von den schweren Schneemassen befreit. Durch diese Last besteht die Gefahr das sie unter dem Gewicht brechen. Bei manchen brüchigen Sträuchern empfiehlt es sich, für eine bessere Stabilität zusätzlich, die Zweige zusammen zu binden. Niedrige Pflanzen profitieren hingegen von der Schneedecke, da empfiehlt es sich, sie nicht vom Schnee zu befreien
  • Auch im Keller zur überwinterung eingelagerte  Zwiebelpflanzen sollten jetzt kontroliert werden zu trocken (gehen ein) oder zu freucht (Pilz bildet sich) . 
  • An sonnigen Wintertagen kann der wechsel zu kalten Nächten Frostrisse in Obstbäumen verursachen. Diese risse werden einfach mit einem Baumwundverschluss behandelt

        

 Aussaat und Ernste erfolgt im April

               

Aussat (unter beheiztem Gewächshaus/Glas) Ernte
Kohlrabi, Kresse, Radischen, Rettich, Schnittsalat, Zuckerhut, Grünkohl, Meerrettich, Porree, Rosenkohl, Schwarzwurzeln, Spinat,

 

Nach oben